Fit4Future-Workshop „Bewegung“

Am Mittwoch, den 21.6.17 stand etwas ganz Besonderes für alle Schüler und Lehrer auf dem Programm. Herr Faulhaber vom Fit4Future-Team kam zu uns an die Schule, um mit den Kindern einen Bewegungs-Workshop durchzuführen. Dazu wurden sechs verschiedene Stationen in der Turnhalle, auf dem Pausenhof und auf dem Sportplatz aufgebaut, z.B. Sackhüpfen, Dosenwerfen oder ein Brainlauf. Die Klassen, eingeteilt in jeweils 4 Gruppen, traten gegeneinander an. An jeder Station konnten Punkte erzielt werden, die dann am Ende summiert, zu einer Rangliste führten. Die einzelnen Gruppen wurden am Ende des Tages in einer kleinen Siegerehrung geehrt. Im Vordergrund stand aber der Spaß an der Bewegung. Besonders dankbar sind wir für die Hilfe einiger Eltern, die fleißig die Stationen betreuten. Für alle Beteiligten war es ein toller Tag.

Spende für den Förderverein

Das Lokal Agusto 77 hat in den Wochen vor den Oster-ferien eine Spendenaktion zu Gunsten des Förderve-reins der Grundschule an der Blutenburgstraße gestar-tet.

Die Verantwortlichen Frau Meusel und Frau di Santo überreichten nun stolz einen Scheck an die Vorstände in Höhe von 150 Euro.

Spendenlauf zugunsten unseres Fördervereins

Wie alle bereits wissen, findet am Freitag, den 12. Mai 2017, unser Spendenlauf zugunsten unseres Fördervereines statt, organisiert vom Elternbeirat.

Bitte planen Sie diesen Termin für Ihr Kind ein!

Gestartet wird blockweise im Klassenverband:

15:00h – Klasse 1a und 3a                            16:00h – Klasse 2a und 4a

15:20h – Klasse 1b und 3b                            16:20h – Klasse 2b und 4b

15:40h – Klasse 1c und 3c                            16:40h – Klasse 2c

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte diesem Elternbrief des Elternbeirats.

 

Unsere Basketballer in der ZHS

Am Montag, den 3. April stand für unsere Kinder der SAG Basketball ein ganz besonderes Ereignis auf dem Programm. Wochenlang übten sie schon mit ihrer Trainerin und Studentin Rebecca Schrei vom FC Bayern Basketball für diesen Tag. Bereits um 13.00 Uhr ging es los in Richtung Olympiazentrum. Dort durfte die Gruppe vor ca. 100 Grundschullehramtsstudentinnen und einigen Professoren ca. 60 Minuten Sportunterricht demonstrieren. Angesichts der vielen Zuschauer waren die Kinder anfangs sehr nervös, aber bereits nach einigen Minuten hatten sich alle an die ungewohnte Situation und die Mikrofone gewöhnt.

Den Anfang gestaltete Frau Schrei mit einigen Übungen zur Koordination sowie zum gegenseitigen Vertrauen und aufeinander Achtgeben. Darauf folgten Partnerübungen, die auf einen Pyramidenbau mit allen Basketballkids vorbereitete. Die Pyramide klappte dann auch sehr gut. Anschließend durften die Kinder zeigen, wie gut sie mit dem Basketball umgehen können. Auf Übungen zum Werfen, Fangen und Dribbeln schlossen sich gezielte Korbwürfe an. Gegen Ende der Übungseinheit zeigten die Kinder ein Basketballspiel. Nach dem großen Applaus der Zuschauer konnten sie wirklich stolz auf ihre Leistung sein. Gut gelaunt trat man um 16. 00 Uhr gemeinsam den Heimweg in Richtung Schule an.

Schöne Ferien!

Die Grundschule an der Blutenburgstraße wünscht allen ein wunderschönes
Osterfest und erholsame Ferien.
Die Schule beginnt wieder am Montag, den 24. April 2017.

Klassik zum Staunen

Einen Musikgenuss der besonderen Art erlebten die 4. Klassen am 24.3.17 im Prinzregententheater. Sie besuchten das Ballett „Der Feuervogel“, das vom Münchner Rundfunkorchester und dem Kinderballett der Ballettschule Ottobrunn aufgeführt wurde. Mit der Orchestermusik „Der Feuervogel“ wurde der Komponist Igor Strawinsky 1910 weltberühmt. Die Handlung des Balletts greift uralte Sagen aus der russischen Heimat des Komponisten auf. Sie erzählt vom geheimnisvollen Feuervogel, vom Prinzen Iwan und von dem bösen Zauberer Kastschej.

Schon in den letzten Wochen stand „Der Feuervogel“ im Musik- und Kunstunterricht im Mittelpunkt. Sogar eine Geigerin des Rundfunkorchesters besuchte die 4. Klassen im Unterricht und spielte Ausschnitte aus der Geschichte vor. Die Schüler wurden in die Musik der Klassik eingeführt und waren sehr begeistert.