Sicher über den Zebrastreifen – richtiges Verhalten im Straßenverkehr eine Kampagne des ADAC mit Harald Schwimmer bei uns an der Schule.

Sofort fesselte Herr Schwimmer die Kinder mit seinem Freund, der Handpuppe Adacus, den er erst behutsam weckte und mit ihm Übungen zur Konzentrationsförderung durchführte. Die Erstklässler waren mit Feuereifer dabei, denn Konzentration ist wichtig beim Verhalten im Straßenverkehr. Nach einem lustigen Bewegungslied erprobten sich die Kinder als Verkehrsteilnehmer im Schonraum mit einer „echten“ Ampel und einem Zebrastreifen, wobei sie immer wieder behutsam auf mögliche Fehler aufmerksam gemacht wurden. Durch Rollenwechsel schlüpften sie auch in die Rolle von Autofahrern und lernten so auch deren Perspektive einzuschätzen.

Als Belohnung für so movierte Mitarbeit erhielten alle Schülerinnen und Schüler eine Urkunde für das erfolgreiche Absolvieren des Sicherheitstrainings. Vielen Dank, Herr Schwimmer, dass Sie uns Ihre Zeit für die Sicherheit unserer Kinder schenkten.

 

Schnuppertraining mit dem FC Bayern Basketball

Der FC Bayern Basketball lud alle Zweitklässler zum Schnuppern ein.

Marco Woitowicz, ein ehemaliger Bundesligaspieler, besuchte unsere Schule und gestaltete für die zweite Jahrgangsstufe ein Schnuppertraining für die Sportart mit dem roten Ball. Er erklärte kindgerecht alle Kniffe und Tricks, die man beim Dribbeln und Passen braucht. In Stationen konnten die kleinen Sportler diese Tipps gleich in die Tat umsetzen.

Das Spiel Marco Woitowicz gegen die Kinder gewannen natürlich die Zweitklässler.

Unterrichtsgang zur Feuerwehr

Im Rahmen des Heimat- und Sachunterrichts konnten alle 3. Klassen die neu erbaute Feuerwache 4 in der Heßstraße besichtigen. Nach einer kurzen und sehr kindgerecht gestalteten Einführung in die Aufgaben und den Alltag eines Feuerwehrmanns oder einer Feuerwehrfrau durften die Schülerinnen und Schüler hautnah deren Ausrüstung und Schutzkleidung in Augenschein nehmen. Besonders beeindruckend waren für die Kinder die Ausstattung und Größe der Einsatzfahrzeuge. Vielen Dank an die Mitarbeiter der Feuerwache 4 für die vielen Informationen, die Zeit und die Geduld beim Beantworten all der Fragen.

 

Robin Hood im Residenztheater

„Wer ist dieser Mann, den alle Welt kennt. Ein Phantom, das nicht zu fangen ist und sich mit anderen Vogelfreien in den Wäldern von Sherwood versteckt, um den Armen das Geld zu bringen, das er den Reichen abgeknöpft hat. Es ist Robin Hood. Mit seinen treuen Gefährten Little John, Bruder Tuck und Will Scarlet trickst Robin immer wieder die Obrigkeit aus, vor allem den Sheriff von Nottingham, der im Auftrag des Königs das Volk mit hohen Steuern und willkürlicher Gewalt quält.

Auch die Schülerinnen und Schüler der 2. – 4. Jahrgangsstufe durften am Montag, den 30.01.2017, im Residenztheater gemeinsam mit Robin Hood ein wildes Abenteuer erleben, mit Pfeil und Bogen, echten Tieren und falschen Bäumen. Die kindgerechte Inszenierung, das großartige Bühnenbild und die vielen Anspielungen auf das heutige Weltgeschehen begeisterten die Kinder und Erwachsenen.

FC Bayern Basketball – bei uns an der Schule!

Auch heuer ist die Blutenburgschule Kooperationspartner des FC Bayern Basketball. Die AG erfreut sich großer Beliebtheit. Jungen und Mädchen werden unter professioneller Anleitung eines Trainers des FC Bayern München im Dribbeln, Passen und „Korbleger“ geschult.

Besonders fiebern die Kinder dem Turnier im Audi Dome entgegen, an dem sich unsere Mannschaft mit anderen Schulen messen wird.

Ein herzliches „Dankeschön“ an Herrn Haucke, der dieses Projekt wieder für uns möglich gemacht hat.

basketball_2016

Vielen Dank an alle Lernhelfer!

Während des Schuljahres hatten die Lernhelfer unseres Fördervereines eifrig  mit verschiedenen Kindern gerechnet, gelesen und geübt. Als Anerkennung für ihre Mühen überreichten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer kleinen Abschiedsfeier Danke-Engel mit einem persönlichen Gruß.  Auch das Kollegium bedankt sich auf diese Weise für die wertvolle Unterstützung und freut sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit im neuen Schuljahr.

IMG_1534

Sommerfest 2016

 

SAM_9920

Bei bestem Wetter und großer Feierlaune fand am 8. Juli 2016 das Sommerfest statt. Nach dem Eingangslied: „Im Land der Blaukarierten“ und Dankesworten an verschiedene Personen der Schulfamilie konnte man sich im Pausenhof stärken. Die Eltern hatten ein wahrlich köstliches Buffet bereitgestellt. Neben Aufführungen der AG Flöte und AG Musik und Orff präsentierten die 3. Klassen ihre Leseboxen.

Die Kinder hatten zudem ausreichend Gelegenheit an Spielstationen ihre Geschicklichkeit unter Beweis zu stellen. Besonderer Dank gilt unseren externen Partnern, die das Fest durch Aktionen begleiteten. Hier wären zu nennen: das Spielhaus an der Sophienstraße, die Freizeitstätte Hirschgarten und die Pfadfinder.

Herzlichen Dank an unseren Elternbeirat, der dieses Fest in gewohnter Manier bestens organisierte.