Projekte des Fördervereins

im zweiten Halbjahr des Schuljahres 2016/2017:

Angebote zur individuellen Lernförderung benachteiligter Kinder

21 Kinder können aktuell nach Unterrichtsschluss individuell im Lernen gefördert bzw. bei den Hausaufgaben unterstützt werden. Dies erfolgt durchschnittlich zweimal wöchentlich für 60 Minuten. Die Kinder, die an diesem Projekt teilnehmen, wurden satzungsgemäß ausschließlich von den Lehrkräften vorgeschlagen.

Durchgeführt werden die Maßnahmen von derzeit 7 Lernbegleitern, die nebenberuflich und ehrenamtlich gegen eine Aufwandsentschädigung für den Förderverein tätig sind. Die Inhalte der Förderstunden werden mit der jeweiligen Klassenlehrerin abgesprochen.

Die Familien der Kinder, die Hausaufgabenhilfe erhalten, sind je nach zeitlichem Umfang der Maßnahmen und finanziellen Möglichkeiten an den Kosten beteiligt.

Angebote der unterrichtsbegleitenden Differenzierung

Insgesamt 16 Schulstunden unterstützen derzeit 3 pädagogische Assistentinnen den Unterricht in Form von Gruppendifferenzierung und Individualförderung. Hierdurch können z.B. bei Schülern, die in ihrer Lesefähigkeit, im Textverständnis oder im Sprachvermögen gezielter Förderung bedürfen, in einer kleinen Gruppe besser auf individuelle Schwierigkeiten eingegangen werden.